Plötzlich wollen alle Chemie – Sachsenbarometer 04/2014

Das Sachsenbarometer steigt. Die wachsende Nachfrage hat manchen Fabrikanten kalt erwischt.

Wer Maik Goltzsche bei der Arbeit zusehen darf, hat nicht sofort den Eindruck von einer Chemiefabrik. Da dampfen keine bunten Flüssigkeiten, da steht vielmehr ein junger Mann an einem Bildschirm und drückt auf Tasten. Was die computergesteuerte Anlage ausspuckt, sind harte Kunststoffe, auch wenn Goltzsches Arbeitgeber zum Chemieverband gehört. Der Firmenname allerdings sieht wirklich chemisch aus: Weiterlesen

Im Osten wird es immer enger

In bestimmten Branchen oder Berufsbildern herrscht zunehmend ein Mangel an Fachkräften – Mittelstand hat Handlungsbedarf

Es ist ein grundsätzlich bundesweites Phänomen – der Mangel von Fachkräften in bestimmten Branchen oder Berufsbildern. Zu diesem Ergebnis kommt nicht nur der aktuelle Berufsbildungsbericht der Bundesregierung, sondern auch der Infoport des Ostdeutschen Bankenverbandes e. V. vom April 2014 und das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW). Eine aktuelle Untersuchung des IW zeigt bereits bei 106 von 580 analysierten Berufen Engpässe auf. Auch andere Studien belegen, dass geeignete Bewerber in zahlreichen Berufen über längere Zeiträume nicht zu finden sind. Weiterlesen

Für gelungenes Studium

Christian Bäumler studiert an der TU Chemnitz Elektrotechnik und ist seit zwei Jahren Empfänger des Deutschlandstipendiums

Eigentlich war es nur ein Zufall: Christian Bäumler wurde beim Surfen auf der Universitätshomepage auf den Link zur Bewerbung für das Deutschlandstipendium aufmerksam. Das Stipendium für leistungsstarke und sozial engagierte Studierende ist mit 300 Euro monatlich dotiert. Weiterlesen